Produktdetails

  • Anwendungsspezifikation: Lötschutzmatte
  • Anwendungstemperatur: bis 1000°C

Beschreibung

Lötmatten bzw. Lötschutzmatten werden dort eingesetzt, wo hitzeempfindliche Werkstücke und Untergründe flexibel vor Lötperlen und Schweißspritzern geschützt werden müssen. Sie werden aus hochtemperaturbeständigem und nicht brennbarem Preox-Vlies, mit innenliegender Aluminiumeinlage konfektioniert. Unsere Produktionsmöglichkeiten bieten Ihnen individuelle Lösungsmöglichkeiten nach Ihren spezifischen Anforderungen. Lötmatten lassen sich beispielsweise mit einem hochisolierenden Kern aus Nadelmatten und zusätzlich mit speziellen Tragevorrichtungen und Montagemöglichkeiten erweitern.


Lötmatten (bis 1000°C)

Werkstoffdaten

  • Materialspezifikation: thermisch stabilisierte Polyacrylnitril-(PAN)-Faser (Preox-Faser)
  • Anwendungstemperatur: bis 1000°C
  • Ausführung: 2-lagig mit Aluminiumeinlage, Schnittkaten gekettelt
  • Dicke: 7 mm
  • Formate: 500 x 600 mm, 500 x 500 mm, 300 x 500 mm, weitere Formate auf Anfrage

Standardformate [mm]

  • 500 x 1000
  • 500 x 600
  • 500 x 500
  • 300 x 500
  • Weitere Formate sowie Sonderformate auf Anfrage.

    Technische Eigenschaften

    • Hohe Temperaturbeständigkeit
    • Nicht brennbar
    • Gute Isoliereigenschaften
    • Gute mechanische Festigkeit
    • Beständig gegen Funkenflug, Schweißspritzer und Lötperlen

    Anwendungsbereiche

    • Als Löt- und Schweißunterlage
    • Zum Ablegen heißer Werkstücke
    • Zum Abdecken von Schweißnähten
    • Zur Reduktion der Abkühlgeschwindigkeit (Ausführung mit Dämmstoffmatte im Kern)
    • Im Schifffahrts-, Kraftwerks- und Anlagenbau
    • Im Pipelinebau
    • In der Elektrotechnik und Haushaltsindustrie
    • In KFZ- und Schlossereibetrieben
    TOP

    Rufen Sie die Sendungsdaten Ihrer Paketsendungen anhand von vorliegenden Auftragsdaten ab.

    Die Sendungsdaten stehen in der Regel am Versandtag ab 16:00 Uhr bereit.