Technische Beratung & Vertrieb +49 (0) 2636 970 227

Lötmatten / Schweißschutzmatten

Lötmatten

Lötmatten bzw. Schweißschutzmatten werden dort eingesetzt, wo hitzeempfindliche Werkstücke und Untergründe flexibel vor Lötperlen und Schweißspritzern geschützt werden müssen. Sie werden aus hochtemperaturbeständigen und nicht brennbaren Geweben kundenspezifisch konfektioniert. Unsere Produktionsmöglichkeiten bieten Ihnen individuelle Lösungsmöglichkeiten nach Ihren spezifischen Anforderungen. Lötmatten lassen sich beispielsweise mit einem hochisolierenden Kern aus Nadelmatten und zusätzlich mit speziellen Tragevorrichtungen und Montagemöglichkeiten erweitern.

Technische Daten und Produkt-Standards

Anwendungstemperatur:bis ca. 1100 °C
Anwendungsgrenztemperatur:ca. 1200 bis 1600 °C
Materialspezifikation:E-Glasgewebe, Silikat-Gewebe, Carbonfaser
Beschichtung:nach Wahl
Materialstärke:1,0 - 6,0 mm (ohne Dämmfüllung)

Eigenschaften

  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • hohe Isolierwirkung
  • nicht brennbar
  • sehr hohe mechanische Festigkeit
  • beständig gegen Funkenflug, Löt- und Schweißperlen und Metallspritzer

Einsatzbereiche

fireTEX® Lötmatten finden vielseitige Anwendungen in der Industrie und im Handwerk, unter anderem:
  • als Löt- und Schweißunterlage
  • zum Ablegen heißer Werkstücke
  • zum Abdecken von Schweißnähten
  • zur Reduktion der Abkühlgeschwindigkeit
  • im Schifffahrts-, Kraftwerks- und Anlagenbau
  • im Pipelinebau
  • in KFZ- und Schlossereibetrieben

Standardformate

Auf Anfrage